Passage-Schule

Dreieck

Magda: Es ist eine Fläche zu sehen, eingerahmt durch drei sich überschneidende Seiten.
Am Horizont erscheint ein Dreieck.
Dieses Dreieck wird immer gröβer und ist orange gefärbt. Langsam geht die Farbe über in gelb, dann grün, dann wird sie blau, violett und schließlich weiß.
Diese Farben, jede mit seiner eigenen Schwingung, wechseln einander stets ab.

Die Welt der Weisheit kann nur aus verschiedenen geistlichen Gesetzen bestehen, von denen eines das Dreieck ist. Das Dreieck wirkt auch in Ihrem täglichen Leben, aber davon weiß der Mensch in der Regel nichts. Doch besteht dieses geistliche Gesetz, und es gilt auch in Ihrem Menschsein. Darum ist es wichtig, daβ Sie das Dreieck mit einem frischen Blick betrachten.
Denn ein Dreieck sieht nett aus: Sie können eine Flagge daraus machen, und auch zwischen den Bauklötzchen Ihrer Kinder oder Enkel finden Sie ein Dreieck.
Sie finden immer wieder Dreiecke im Leben, aber eine spezifische Erklärung dafür ist den Meisten unbekannt.
Nur wenige Menschen kennen unsere Sicht auf den Inhalt dieses geistlichen Gesetzes, und trotzdem besteht das ganze Leben aus Dreiecken.
Zum Beispiel die Einteilung des Tages: morgens ist der erste Schritt, mittags der zweite Schritt und abends der dritte Schritt, das ist schon mal ein Dreieck.
Unsere Erklärung des Dreiecks ist folgende: ‚Sie sind in einer bestimmten Situation, Sie sind unterwegs und am Ende erfahren Sie, daβ sich etwas Neues ankündigt‘. Dies zeigt, daβ Sie als Mensch immer wieder gewisse Prozesses durchlaufen, die mit Ihrer Entwicklung zu tun haben.
Sie werden immer wieder bemerken, daβ die Drei eine geistliche Zahl ist. Die Vier steht für die Materie, aber gerade die Drei ist die geistliche Zahl und wird von uns gebraucht, um dem Menschen auf seinem Weg weiter zu helfen.
Sie treffen möglicherweise in Ihren Träumen regelmäßig die Drei an, dies sind dann Nachrichten aus der Welt der Weisheit, die Ihnen weiterhelfen können.
Oder Sie haben einen besonderen Traum. Diese werden auch hellsichtige Träume genannt, und die bestehen aus drei Teilen. Vielleicht wird Ihnen jetzt etwas bewusster wie das Dreieck in Ihrem Leben immer wieder auftaucht, um von Ihnen wahrgenommen zu werden.
Nehmen Sie eine bestehende Situation, dies ist der erste Schritt, und Sie fühlen: ich kenne diese Situation zwar, aber in mir bleibt eine Unruhe, und ich will das nicht mehr, dann müssen Sie sich erst auf einen Prozess einlassen, um eine Veränderung zu bewirken.
Und dieser Prozess ist dann der zweite Schritt.
Erst beim dritten Schritt werden Sie begreifen, was der Prozess eigentlich bedeutet und werden die Umrisse der neuen Situation sichtbar.
Also auch hier ist das Dreieck in Ihrem Leben präsent.
Es wäre schön, wenn Sie das selbst auch entdecken würden.

Sie können sagen: ‚Ich gehe zur Arbeit, und ich sehe, daβ es da drei verschiedene Momente gibt, die mir auffallen‘. Oder es kann sein, daβ Sie jemanden besuchen wollen, sich aber dreimal verfahren. So gibt es viele Momente in Ihrem Leben, in denen immer wieder die Drei vorkommt, doch der Mensch geht daran gedankenlos vorbei.
Aber solch ein geistliches Gesetz gibt es nicht umsonst, es kommt aus der Welt der Weisheit, und hier spielen vor allem die männliche und weibliche Komponente stark aufeinander ein, um Ihnen zu helfen das Vollbewuβtsein zu erlangen.

Dies verlangt von Ihnen, daβ Sie aufmerksam sind und schauen: wie wirkt dieses Dreieck in meinem Leben, wie sieht es aus, und was kann ich hiermit anfangen? Es bietet sich zwar an, aber ich weiβ wirklich noch nicht, wie ich es gebrauchen kann. Und doch gibt es in Ihrem Leben viele derartige Situationen, wenn Sie nur mal genau hinschauen.

driehoek

Dieses Dreieck besteht aus einer Anfangssituation und einer Endsituation und auch einem Prozess dazwischen. Dies ist für die Entwicklung Ihres eigenen stofflichen Bewuβtseins notwendig. Aber auch Ihr Wesen durchläuft diesen Prozess, und der führt dann zum Vollbewuβtsein des Geistes.

Es ist also nicht nur das stoffliche Bewuβtsein, das diesen Prozess benutzt, auch das Wesensbewuβtsein erlebt diese Kraft. Daher finden Sie das Dreieck überall wieder.
Sie sehen auch, daβ das Leben eines Menschen aus drei Teilen besteht, zuerst ist da die Kindheit, in der ein Kind noch ganz voll ist von dem, was ihm auf seinen Weg begegnet. Dann kommt das Erwachsensein, und der Mensch versucht das, was er in seiner Jugend mitgemacht und gelernt hat, im täglichen Leben umzusetzen. Und dann kommt der dritte Teil: der Mensch beginnt zu Altern und verabschiedet sich wieder von der Gesellschaft, in der er vorher so aktiv war. Das ist auch ein Dreieck.

Die obengenannten Beispiele zeigen, daβ im Leben eines jeden Einzelnen sehr viel zu finden ist, und wir fragen Sie lediglich: schauen Sie mal genau hin. Das kann während des Einkaufens sein, der Erziehung der Kinder, beim Waschen der Kleidung, ja, in allerlei Situationen ist das Dreieck zu finden. Leider sehen wir, daβ der Mensch nicht aufmerksam ist und das Dreieck kaum sieht, während es doch überall in seinem Leben auftaucht. Das ist schade, denn der Mensch lässt die Hilfe ungenutzt, die er gebrauchen könnte, um auf seinem Weg weiter zu kommen. Wenn wir über das Dreieck sprechen und zu Ihnen sagen: ‘Schau mal nach dem Dreieck‘, dann verlangt das von Ihnen, das horizontale Denken hinter sich zu lassen. Die Denkkappe muβ sich ein wenig drehen damit Sie vertikal denken können. Denn wenn Sie sich ein globales Bild von Ihrem eigenen Leben machen wollen, dann müssen Sie mal von einem Abstand schauen, und untersuchen lernen, und dafür ist das Drehen Ihrer Denkkappe sehr wichtig.
So eine Denkkappe ist immer präsent, und Sie haben diese Denkkappe natürlich auch nötig in Ihrem täglichen Leben, aber Sie wissen, daβ gerade diese Denkkappe die Tür zu Ihrem eigenen Wesen verschließt.
Die Denkkappe wollen wir ein doch etwas getrennt sehen von dem, was Sie wirklich sind. Dann können Sie sehen, daβ die Denkkappe nur ein Hilfsmittel ist, und daβ darin nicht Ihr Ich sitzt, während Sie geneigt sind, sich mit den Gedanken in Ihrer Denkkappe zu identifizieren.
Wir wollen, daβ Sie die Denkkappe anders betrachten lernen, , nämlich als einen Teil Ihres Körpers. Denn mehr ist es nicht. Dann lernen Sie, sich selbst zu observieren, und Sie erhalten langsam einen erweiterten Blick. Darum bitten wir Sie, um einmal ruhig zu untersuchen: wie sieht ein Dreieck in meinem Leben aus?
Denn wenn Sie einmal ein Dreieck gefunden haben, dann finden Sie immer mehr.

Wir sind als Lehrer schon ein Stück weiter als Sie, wir haben schon einen etwas weiteren Blick, aber auch wir lernen noch jeden Tag etwas dazu. Auch wir stoßen jeden Tag wieder auf neue Dinge. Auch wir sehen stets die Dreiecke in unserem Leben auftauchen. Gerade weil wir es mit Wesen zu tun haben, gerade weil wir mit der Aufgabe zu tun haben. Auch unser eigener Prozess verläuft so und es sind immer wieder die Dreiecke nötig, um zu begreifen, was unsere Aufgabe ist, was unser Platz in der Welt der Weisheit ist.
Und dann wissen Sie natürlich noch nichts, aber es ist doch ganz gut, um mal zu sehen, dass es auch in Ihrem Leben Gesetzmäßigkeiten gibt.
Wir wollen es einfach halten und Ihnen nur das Dreieck zeigen, aber Sie sind als Mensch natürlich viel mehr, mit viel mehr Möglichkeiten. Und darum wollen wir Ihnen auch Stück für Stück etwas anbieten, sonst würde es Ihnen auch zu viel werden.
Jeder muβ auf seine eigene Weise das Leben, das ihm angereicht wird, in den Griff bekommen. Wenn der Mensch dafür einen Blick hat, kann er auch selbst herausfinden: ich erlebe jetzt eine Situation, und die hat schon so lang gedauert, hierzu habe ich keine Lust mehr, ich will eigentlich auf meinem Weg weiterkommen. Dann beginnt das Dreieck zu wirken.
Dabei ist es natürlich hilfreich, daβ Sie wissen, dass es das Gesetz des Dreiecks gibt.  

***