Passage-Schule

Welt der Weisheit

Lehrer: “Die Welt der Weisheit wird gezeigt als ein großes Meer und jedes Wesen ist ein Tropfen in diesem Meer.

In der Welt der Weisheit ist alles enthalten, sowohl die gröbste als auch die feinste Schwingung, denn wir urteilen nicht und heben nicht den warnenden Zeigefinger, wie das in den Kirchen oft geschieht wo man dann sagt: „Das ist Sünde und davon müssen wir ablassen“.
Die Wesen, die einen Umweg machen und in Kontakt sind mit den dunklen, schweren Energien, sind für die Welt der Weisheit nicht verloren. Auch diese Wesen haben einen Platz und auch ihnen wird auf dem Weg zur Bewusstwerdung nach dem Licht geholfen.

Für den Menschen ist es sehr schwierig, um sich von der Welt der Weisheit eine Vorstellung zu machen. Darum gebrauchen wir oft das Symbol eines großen Schwimmbads, in dem Sie sowohl das Planschbecken, das Halbe-Meter-Becken, das Ein-Meterbecken als auch das tiefe Becken finden. 

Wenn wir das Planschbecken betrachten, das erste Becken, dann besteht dieses aus Tropfen, und Sie können jedes Wesen als einen Tropfen in diesem Planschbecken betrachten. Sie finden alle Wesen, die eine menschliche Form gewählt haben, in diesem Planschbecken. Der Mensch, der sich auf dem Pfad zu einem höheren Bewusstsein befindet, muss zuerst dieses Planschbecken kennenlernen. Sobald er voll bewusst ist, und das bedeutet, dass er das Planschbecken kennt, kann er den Übergang zum Halbe-Meter-Becken machen. Dort findet er wiederum verschiedene neue Möglichkeiten, kann er neue Erfahrungen machen um weiter zu gehen in die Richtung zu einem noch größeren Bewusstsein.

Die Welt der Weisheit ist unendlich, in ihr ist Wachstum,
es gibt keine Obergrenze.

***